TASTE THE WASTE
DEEN

Ist es Dummheit,Bequemlichkeit oder Ahnungslosigkeit ?

Author of this article is dagobert
Published on 2011-11-18

Tags for this article:
No tags assigned.

This article is written in German.
Translate it with Google!

Schilderung der Situation in meinen Bundesland Tirol!

Über 10 000 Tonnen essbarer Lebensmittel landen Tirol weit im Müll. Hunderte Millionen Euros werden gedankenlos vergeudet. Einerseits werden die Lebensmittel immer teurer, anderseits werden immer mehr Lebensmittel in den Müll entsorgt. Die Folgeerscheinungen sind für die Umwelt und unser Ökosystem unabsehbar.  Ein ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.

Ich bin pensionierter Küchenchef, Jahrgang 1945, und habe es mir zur Aufgabe gemacht, etwas gegen diesen Lebensmittel – Verschwendungswahn zu unternehme

Ich halte verschiedene wirtschaftliche Kochkurse an der Volkshochschule ab, mit dem Ziel,Lebensmittel sinnvoll zu verwerten/verarbeiten, nicht leichtfertig zu vergeuden, ohne dabei aber auf Qualität und Genuß  zu verzichten.

Bei der Kampagne „ Lebensmittel sind kostbar“, bei der ich für die ATM , Tirol weit in Einkaufszenteren unterwegs war,  konnte ich mit vielen praktischen Tipps über EINKAUF- KOCHEN-LAGERUNG, tausenden Konsumenten die eigenen Vorteile eines bewußteren Umgangs mit Lebensmittel näherbringen.

Ein Wunsch der mir besonders am Herzen liegt , sind die Kochkurse mit Kindern.Leider haben unsere Kinder immer weniger Bezug zu den Lebensmiteln, wissen wenig   Bescheid über deren Herkunft, der Erzeugung , Verwendung und Verarbeitung. Wenn hier keine gezielte Aufklärung erfolgt, werden die Müllberge weiter zu und die Wertschätzung für unsere Lebensmittel weiter abnehmen. Das kann keinen gleichgültig lassen. Hier muß den Kindern schon an den Schulen, praktisches Wissen über über den sorgsamen Umgang und der Verwertung von Lebensmittel, vermittelt werden

Mein Wunsch wäre es, wenn Tirol im Bemühen gegen die enorme Lebensmittelverschwendung eine Vorreiterrolle einnehmen könnte. Ich werde mich mit allen Kräften dafür einsetzen.

Ich könnte mir auch vorstellen, das gerade jetzt in der Weihnachtszeit, wo die Lebensmittelverschwendung Ihren Höhepunkt erreicht, es einen Weihnachtsstand gibt,der zeigt,wie man die Lebensmittel sinnvoll und restlos verwerten kann, und dabei die köstlichsten           Speisen zaubern kann.(altes Brot etc.)

Wir Konsumenten haben es in der Hand etwas gegen diesen Wahnsinn zu unternehmen.Wir müssen dabei auf nichts verzichten, sondern einfach die Augen aufmachen und unser Hirn einschalten.

liebe Grüße Franz

 


Terms of UsePrivacy PolicyImpressumContact